Krallen schneiden beim Hund

Kurz zusammengefasst

  • Krallenschneiden für Hunde: Die regelmäßige Pflege der Krallen ist wichtig, um Verletzungen und Schmerzen zu verhindern. Lange Krallen können zu Belastung, Schmerzen und Entzündungen führen.
  • Warum wichtig? Krallenschneiden verbessert Beweglichkeit, verhindert Verletzungen, Hornhautbildung und Schäden an der Umgebung des Hundes.
  • Sicherheit und Vorbereitung: Gewöhnen Sie den Hund frühzeitig an Pfotenberührung, wählen Sie das richtige Werkzeug, vermeiden Sie die "Quick", belohnen Sie den Hund und machen Sie das Schneiden zur Routine.

Medizinische Prüfung / Online Redaktion

Dr. Volker Moser
Dr. Volker Moser
Medizinischer Experte
Profil ansehen
Nadja Sukalia
Online Redaktion

Krallen schneiden gehört zur regelmäßigen Pflege von Hunden und ist eine wichtige Aufgabe, um Verletzungen und Schmerzen der Pfoten zu vermeiden. Unregelmäßiges oder unzureichendes Krallenschneiden kann dazu führen, dass die Krallen zu lang werden und sich in die Pfoten bohren, was zu Schmerzen und Entzündungen führen kann. Es kann auch dazu führen, dass der Hund Schwierigkeiten beim Gehen oder Laufen hat und seine Beweglichkeit beeinträchtigt wird.

Warum ist das Krallenschneiden bei Hunden wichtig?

Das Krallenschneiden bei Hunden ist wichtig, weil es dazu beiträgt, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu erhalten. Hier sind einige Gründe, warum das Krallenschneiden wichtig ist:

  • Vermeidung von Schmerzen: Wenn die Krallen des Hundes zu lang sind, können sie die Füße und Gelenke des Hundes belasten und Schmerzen verursachen. Eine regelmäßige Kontrolle und das Abschneiden der Krallen kann dies verhindern.
  • Verbesserung der Beweglichkeit: Wenn die Krallen zu lang sind, kann es schwierig sein für den Hund, sich normal zu bewegen und zu laufen. Durch das Abschneiden der Krallen kann die Beweglichkeit des Hundes verbessert werden.
  • Vermeidung von Verletzungen: Wenn die Krallen des Hundes zu lang sind, können sie leichter brechen und Verletzungen verursachen. Eine regelmäßige Kontrolle und das Abschneiden der Krallen kann dies verhindern.
  • Vermeidung von Hornhaut: Wenn die Krallen des Hundes zu lang sind, kann es zu Hornhautbildung an den Ballen der Pfoten kommen. Eine regelmäßige Kontrolle und das Abschneiden der Krallen kann dies verhindern.
  • Vermeidung von Schäden in der Wohnumgebung: Wenn die Krallen des Hundes zu lang sind, können sie leichter Schäden in der Wohnumgebung verursachen, indem sie z.B. Möbel oder Teppiche zerkratzen. Eine regelmäßige Kontrolle und das Abschneiden der Krallen kann dies verhindern.

Wozu kann mangelndes Schneiden von Krallen beim Hund führen?

Mangelndes Schneiden von Krallen beim Hund kann zu verschiedenen Problemen führen, einige davon sind:

  • Schmerzen und Entzündungen: Wenn die Krallen zu lang sind, können sie sich in die Pfoten bohren und Schmerzen und Entzündungen verursachen.
  • Bewegungsbeeinträchtigung: Sind die Krallen zu lang, kann es dem Hund erschwert werden, zu gehen oder zu laufen und es kann seine Beweglichkeit beeinträchtigen.
  • Veränderungen in der Haltung und Gangart: Bei zu langen Krallen kann es passieren, dass der Hund seine Haltung und Gangart verändert, um Schmerzen zu vermeiden, was langfristig zu Verschiebungen im Körperbau führen kann.
  • Schäden an Möbeln und Bodenbelägen: Wenn die Krallen zu lang sind, kann der Hund sie beim Laufen oder Kratzen an Möbeln und Bodenbelägen beschädigen.
  • Verletzungen durch Abbrechen: Zu lange Krallen können eher abbrechen, was zu Schmerzen und Verletzungen führen kann.

Wie oft sollte man die Krallen bei Hunden schneiden?

Wie oft die Krallen bei Hunden geschnitten werden sollten, variiert je nach Art und Größe des Hundes sowie seinem Lebensstil. Im Allgemeinen sollten Hunde alle zwei bis vier Wochen eine Kontrolle bekommen, um die Länge der Krallen zu überprüfen.

Wenn der Hund viel draußen unterwegs ist und auf harten Untergrund läuft, kann es sein, dass die Krallen automatisch abgenutzt werden und somit seltener geschnitten werden müssen. Bleibt der Hund jedoch hauptsächlich in einer Wohnung, wachsen die Krallen schneller und müssen somit öfter geschnitten werden.

Es ist wichtig, dass man die Krallen regelmäßig überprüft und sie beim ersten Anzeichen von Längenwachstum abschneidet, um Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden. Wenn man unsicher ist, wie oft die Krallen geschnitten werden sollten, sollte man einen Tierarzt um Rat fragen.

Wie bestimmt man die Häufigkeit des Krallenschneidens bei Hunden?

Eine allgemeine Regel ist, dass ein Hund mindestens alle sechs bis acht Wochen seine Krallen geschnitten bekommen sollte. Es ist jedoch wichtig, die Krallen des Hundes regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls öfter zu schneiden. Ein Besuch beim Tierarzt kann helfen, um sicherzustellen, dass die Krallen gesund sind und um Rat in Bezug auf die Pflege zu erhalten.

Welchen Hunden müssen besonders oft die Krallen geschnitten werden?

Manche Hunderassen haben von Natur aus kürzere Krallen, die weniger häufig geschnitten werden müssen, während andere Hundearten und -rassen häufiger eine Krallenpflege benötigen.

Im Allgemeinen müssen Hunde, die hauptsächlich in Innenräumen leben, öfter die Krallen geschnitten werden, da sie weniger natürliche Abnutzung durch den Kontakt mit harten Untergründen haben. Dazu gehören z.B. kleinere Rassen wie Chihuahuas, Pugs, Yorkshire Terrier etc.

Hunde, die viel draußen unterwegs sind und auf harten Untergründen laufen, haben eine natürliche Abnutzung der Krallen und brauchen somit seltener eine Pflege. Dazu gehören z.B. größere Rassen wie Deutscher Schäferhund, Boxer, Rottweiler etc.

Auch Hunde, die älter werden, können Probleme mit dem Wachstum der Krallen haben und benötigen eventuell häufiger eine Krallenpflege. Die Krallen sollten regelmäßig überprüft und beim ersten Anzeichen von Längenwachstum abgeschnitten werden, um Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden. Wenn man unsicher ist, wie oft die Krallen geschnitten werden sollten, sollte man einen Tierarzt fragen. 

Wie scheidet man Hunden richtig die Krallen?

Das richtige Schneiden der Krallen beim Hund ist wichtig, damit es nicht zu Schmerzen und Verletzungen kommt. Hier sind einige Schritte, die man beim Schneiden der Krallen beim Hund beachten sollte:

  • Es gibt verschiedene Werkzeuge, die zum Schneiden der Krallen beim Hund verwendet werden können, wie z.B. Krallenscheren, Krallenfeilen und Krallenpfeile. Es ist wichtig, das Werkzeug zu wählen, das am besten zur Größe und Stärke der Krallen des Hundes passt.
  • Bevor Sie mit dem Schneiden der Krallen beginnen, beruhigen Sie den Hund und machen Sie ihn daran gewöhnt, seine Pfoten angefasst zu bekommen.
  • Positionieren Sie den Hund so, dass er sicher und bequem sitzt oder liegt, und halten Sie seine Pfote stabil, während Sie die Krallen schneiden.
  • Schneiden Sie nur die sichtbare Kralle und vermeiden Sie das Schneiden der rosa „Quick“, diese befindet sich in der Mitte der Kralle und enthält Blutgefäße und Nerven. Wenn man diese schneidet, kann es zu Schmerzen und Blutungen führen.
  • Schneiden Sie die Krallen in kleinen Schritten, um sicherzustellen, dass Sie die rosa Quick nicht erreichen und überprüfen Sie regelmäßig, ob die Kralle gleichmäßig gekürzt ist.
  • Nachdem Sie die Krallen geschnitten haben, belohnen Sie den Hund für seine Geduld und machen Sie eine Pause, bevor Sie mit den nächsten Pfoten weitermachen.

Welche Hilfsmittel benötigt man für das Krallenschneiden beim Hund?

Für das Krallenschneiden beim Hund benötigt man einige spezielle Hilfsmittel, die es ermöglichen, die Krallen sicher und schmerzfrei zu schneiden. Hier sind einige der wichtigsten Hilfsmittel:

  • Krallenschere oder -klipp: Eine spezielle Krallenschere oder ein -klipp, die dafür entwickelt wurde, um die Krallen von Hunden sicher und präzise zu schneiden. Es gibt verschiedene Arten von Scheren und Klipps, die für unterschiedliche Hundegrößen und -rassen geeignet sind.
  • Feilen: Eine Feile kann verwendet werden, um die Krallen nach dem Schneiden zu glätten und zu runden, um Verletzungen zu vermeiden und die natürliche Form der Krallen zu erhalten.
  • Puder oder Spray zur Blutstillung: Einige Hunde haben besonders dünne und empfindliche Krallen, die leicht bluten können. Puder oder Spray zur Blutstillung können verwendet werden, um das Bluten zu stoppen.
  • Leckerlis oder Belohnungen: Um den Hund zu beruhigen und ihm zu helfen, positive Erfahrungen mit dem Krallenschneiden zu machen, kann man Leckerlis oder Belohnungen verwenden.
  • Handschuhe: Um Ihre Hände vor Verletzungen zu schützen und um den Hund vor Ansteckungen zu schützen, sollten Handschuhe getragen werden.

 

Wie kurz sollte man die Krallen bei Hunden schneiden?

Die Länge, bis zu der die Krallen bei Hunden geschnitten werden sollten, hängt von der Größe und Rasse des Hundes sowie dem Aktivitätslevel ab. Generell sollte man jedoch darauf achten, die Krallen so kurz wie möglich zu schneiden, ohne die rosa „Quick“ zu berühren. Die Quick ist der lebendige Teil der Kralle, der Blutgefäße und Nerven enthält. Wenn man die Quick schneidet, kann es zu Schmerzen und Blutungen führen.

Wie bereitet man Hunde auf das Krallenschneiden vor?

Um einen Hund auf das Krallenschneiden vorzubereiten, gibt es einige Schritte, die man unternehmen kann, um das Verfahren für den Hund so angenehm wie möglich zu gestalten. Hier sind einige Tipps:

  • Gewöhnen Sie den Hund an die Berührung der Pfoten: Beginnen Sie frühzeitig damit, den Hund daran zu gewöhnen, dass seine Pfoten berührt werden. Machen Sie das in kleinen Schritten und belohnen Sie ihn dafür.
  • Verwenden Sie Leckerlis oder Belohnungen, um den Hund zu beruhigen und ihm positive Erfahrungen mit dem Krallenschneiden zu ermöglichen.
  • Machen Sie das Krallenschneiden zu einer regelmäßigen Routine und vermeiden Sie es, es bis zur letzten Minute aufzuschieben.
  • Verwenden Sie eine ruhige und beruhigende Stimme, um den Hund zu beruhigen und ihm zu zeigen, dass alles in Ordnung ist

Wie gewöhnt man Hunde an das Krallenschneiden?

Das Gewöhnen eines Hundes an das Krallenschneiden kann schwierig sein. Es gibt aber einige hilfreiche Tipps, um den Hund so gut wie möglich an das regelmäßige Krallenschneiden zu gewöhnen: 

  • Beginnen Sie frühzeitig: Beginnen Sie frühzeitig mit dem Gewöhnen des Hundes an das Krallenschneiden, indem Sie regelmäßig seine Pfoten anfassen und ihn daran gewöhnen, dass sie berührt werden.
  • Belohnen Sie den Hund: Belohnen Sie den Hund für jede positive Interaktion mit seinen Pfoten, um eine positive Assoziation zu schaffen.
  • Machen Sie es zu einem positiven Erlebnis: Versuchen Sie, das Krallenschneiden zu einem positiven Erlebnis für den Hund zu machen, indem Sie ihm Leckerlis oder ein Lieblingsspielzeug anbieten, während Sie die Krallen schneiden.
  • Langsames Vorgehen: Nehmen Sie es langsam an und beginnen Sie mit kurzen Sitzungen, um den Hund an den Prozess zu gewöhnen.
  • Routine: Machen Sie das Krallenschneiden zu einer regelmäßigen Routine

Welche anderen Methoden gibt es, um die Krallen eines Hundes zu pflegen?

Neben dem traditionellen Krallenschneiden gibt es auch einige alternative Methoden, um die Krallen eines Hundes zu pflegen. Hier sind einige Beispiele:

  • Natürliche Abnutzung: Einige Hunde haben von Natur aus kürzere Krallen und benötigen weniger häufig eine Pflege, da sie durch den regelmäßigen Kontakt mit harten Untergründen automatisch abgenutzt werden.
  • Feilen: Eine Feile kann verwendet werden, um die Krallen regelmäßig zu glätten und zu runden, um Verletzungen zu vermeiden und die natürliche Form der Krallen zu erhalten.
  • Hunde-Krallenbürste: Sie können auch eine Krallenbürste verwenden, um die Krallen regelmäßig zu reinigen und zu polieren.
  • Krallen-Dremel: Ein Krallen-Dremel ist ein elektrisches Werkzeug, das verwendet werden kann, um die Krallen abzuschleifen.

 

Welche Probleme können beim Krallenschneiden bei Hunden passieren?

Beim Krallenschneiden bei Hunden können einige Probleme auftreten, einige davon sind:

  • Schnittverletzungen: Ein falscher Schnitt kann zu Verletzungen der Quick (lebender Teil der Kralle) und zu Schmerzen und Blutungen führen.
  • Angst und Stress: Wenn der Hund Angst oder Stress hat, kann er sich wehren und es kann schwierig sein, die Krallen sicher und effektiv zu schneiden.
  • Schäden an der Ausrüstung: Wenn der Hund sich wehrt, kann es zu Schäden an der Ausrüstung kommen, was sie unbrauchbar machen kann.
  • Unregelmäßiges Wachstum: Wenn die Krallen nicht regelmäßig geschnitten werden, kann es dazu führen, dass sie unregelmäßig wachsen und es schwieriger machen, sie beim nächsten Mal zu schneiden.
  • Schmerzen und Entzündungen: Wenn die Krallen zu lang sind, können sie sich in die Pfoten bohren und Schmerzen und Entzündungen verursachen.

Wie stille ich eine Blutung an der Kralle meines Hundes?

Wenn die Kralle des Hundes blutet, sollten Sie schnell handeln, um die Blutung zu stillen und mögliche Infektionen zu vermeiden. Hier sind einige Schritte, die man unternehmen kann, um eine Blutung an der Kralle des Hundes zu stillen:

  • Benutzen Sie ein sauberes Tuch oder Papiertaschentuch, um die Blutung zu stillen. Drücken Sie dafür sanft auf die Wunde.
  • Wenn die Blutung nicht aufhört, kann man Puder oder Spray zur Blutstillung verwenden, die es erleichtern, die Blutung zu stillen.
  • Reinigen Sie die Wunde mit Wasser und Seife, um eventuelle Keime oder Bakterien zu entfernen.
  • Beobachten Sie die Kralle des Hundes nach der Blutstillung auf Anzeichen von Schmerzen oder Entzündungen.

Wann sollte man zum Hundefriseur oder Tierarzt bezüglich des Krallenschneidens bei Hunden?

Es ist empfehlenswert, den Hund regelmäßig zum Krallenschneiden beim Tierarzt oder Hundefriseur zu bringen, da es notwendig sein kann, die Krallen von Zeit zu Zeit zu kürzen, um Verletzungen oder Schmerzen zu vermeiden. Wenn Sie bemerken, dass die Krallen Ihres Hundes zu lang werden und er Schwierigkeiten beim Laufen hat, sollten Sie einen Termin vereinbaren. Achten Sie auch darauf, die Krallen Ihres Hundes regelmäßig zu pflegen, um Verletzungen vorzubeugen und die Gesundheit der Pfoten Ihres Hundes zu erhalten.

Fazit: Krallen schneiden beim Hund

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das regelmäßige Schneiden der Krallen bei Hunden wichtig ist, um Verletzungen und Schmerzen zu vermeiden. Das sollte jedoch sachkundig und vorsichtig erfolgen, um das Wohlbefinden des Hundes nicht zu beeinträchtigen. Wenn man unsicher ist, sollte man einen Tierarzt oder eine erfahrene Person um Hilfe bitten. Es ist auch wichtig, das Tier daran zu gewöhnen, regelmäßig die Krallen geschnitten zu bekommen, um eine stressfreie Erfahrung für den Hund und den Besitzer zu gewährleisten.

 

Medizinische Qualitätsprüfung

Medizinischer Experte

Dr. med. vet. Volker Moser, studierte an der Veterinär-Universität Wien und schrieb seine Dissertation auf dem Gebiet Molekularmedizin (Tumorgenetik). Seit 1997 arbeitet Dr. Moser als selbstständiger Tierarzt im Bereich der Kleintiermedizin, Wiederkäuer- und Pferdemedizin. Zahlreiche Fort- und Zusatzausbildungen und seine ständige Mitarbeit in diversen Kleintierkliniken und -praxen runden seine jahrelange Berufspraxis ab. Dr. Moser engagiert sich seit 1998 in der ÖTK und VÖK und ist seit 2021 Generalsekretär bei UEVP (Union of European Veterinary Practitioners). Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher und klinischer Publikationen in Fachzeitschriften.
Zuletzt geändert: November 7, 2023

Weitere Beiträge:

Ausgewählte Tierärzt:innen:

Finde jetzt passende Tierärzt:innen in Deiner Nähe:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner